Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich

(Aktualisierungen befinden sich unter dem Elternbrief)

 

 

 

 

 Liebe Eltern,

seit drei Wochen stecken wir nun in einer völlig neuen Lebenssituation aufgrund der Corona-Krise. Routinen wurden durchbrochen und oft blieben wir fragend und besorgt zurück. Denn nichts ist mehr wie es war – der Alltag steht Kopf!

Ich hoffe, dass wir Ihnen und vor allen Dingen Ihren Kindern in den letzten Wochen durch die Arbeitspläne eine feste Struktur am Vormittag geben konnten. Viele Eltern haben den Kollegen in einem persönlichen Telefonat zurückgemeldet, dass die Pläne eine gute Hilfe und Alternative zum täglichen Unterricht waren. Auch die erweiterten Angebote auf der Homepage wurden fleißig genutzt. Über die Zusendungen zur Aktion der Woche haben wir uns sehr gefreut.

Für Ihre tatkräftige Unterstützung und Ihre lobenden Worte möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Mir ist bewusst, dass Sie aktuell viel leisten und die Kinder in ihrem Lernprozess aktiv unterstützen.

Die turbulente Zeit bleibt uns nun auch in den bevorstehenden Osterferien erhalten. Genießen Sie die Zeit im Kreise der Familie. Versuchen Sie zur Ruhe zu kommen. Geben Sie Ihren Kindern Halt in diesen unsicheren Zeiten. Machen Sie sich vor allen Dingen keine Sorgen, dass Ihr Kind schulisch rückwärtsgeht. Jedes Kind ist in diesem Boot und wenn wir wieder im Unterricht sind, werden wir alle den Kurs korrigieren und die Kinder dort abholen, wo sie stehen. Lassen Sie das Lernen und die Schule ruhen!

Im Moment weiß niemand, wie es ab dem 20.04.2020 weitergeht…

Daher schauen Sie nach den Osterfeiertagen bitte täglich auf die Homepage. Dort finden Sie weiterhin alle wichtigen Informationen.

Das Kollegium und ich wünschen Ihnen und Ihren Kindern entspannte und sonnige Ostertage!

Bleiben Sie gesund!

                                                          

                Herzliche Grüße                                                                               

                          Heike Schöpper         (Brief vom 2.4.2020)                                                           

 

 

 

 

letzte Aktualisierung: 3.4.2020, 12:30 Uhr

Frau  Schnittker, Leiterin der Stadtbücherei hat uns mitgeteilt, dass die Stadtbücherei zurzeit einige BIPARCOURS erarbeitet, die unter dem Stichwort "Homeschooling" in der App zentral angezeigt werden. Die BIPARCOURS-App ist eine kostenlose Anwendung von "Bildungspartner NRW" für außerschulische Lernorte und Schulen in Nordrhein-Westfalen und ist kostenfrei in den App-Stores erhältlich. Es können mit der App Themenrallyes und Quizanwendungen genutzt werden. Wenn man die App geöffnet hat, drückt man auf den Button "Code scannen" und dann kann man die QR-Codes von dem Quiz/Test scannen (siehe die 3 Links unten).

Vielleicht hat jemand Lust, das auszuprobieren. Viel Spaß!

Disney-Quiz

Kunst-Quiz

Europa-Test (für ältere Grundschüler, eventuell mit Hilfe der Eltern)

 

(Kleine Anmerkung: Die Viertklässler unserer Schule haben die App schon bei einer Stadtbüchereirallye genutzt. Einige Drittklässler haben sie im Rahmen der Computer-AG bereits verwendet und mit den zukünftigen Erstklässlern die Albert-Schweitzer-Biparcous-Rallye durchgeführt.)

 

letzte Aktualisierung am 03.04.2020, 10:20 Uhr

Die Beiträge zur Aktion "Meine Lieblingsbeschäftigung" findet ihr wieder unter dem Button Aktuelles  (Informationen 19/20)

 

letzte Aktualisierung: 28.03.2020, 18:00 Uhr

Brief der Ministerin Yvonne Gebauer zur aktuellen Lage

 

letzte Aktualisierung: 27.3.2020, 11:45 Uhr

Aktion der Woche:

Vielen Dank für die Zusendung eurer "Gucklöcher". Wir haben uns sehr über die Ergebnisse gefreut.

Wir möchten an dieser Stelle erneut eine kleine, freiwillige Aktion starten:

Meine Lieblingsbeschäftigung

Da im Moment ja keine Schule stattfindet und ihr nicht mit vielen Freunden spielen könnt, möchten wir von euch wissen "Was ist zurzeit eure Lieblingsbeschäftigung?". Malt und/oder schreibt es auf einen DIN-A4-Zettel. Denkt auch daran, euren Namen zu notieren.

Beispiele: ein Buch lesen (welches?), beim Kochen helfen (was ?), Hörspiele hören (welche?), Gesellschaftsspiele spielen (welche?). Ihr dürft gerne auch mehrere Lieblingsbeschäftigungen auf einen Zettel malen/schreiben.

Unsere Aktion startet heute und endet am Freitag, dem 3.4.2020. Schickt uns ein Foto von eurem Bild an die E-Mail-Adresse assibb@web.de und vielleicht veröffentlichen wir es auf unserer Homepage.

Wir freuen uns schon auf eure Ergebnisse!

 

letzte Aktualisierung: 23.03.2020, 13:30 Uhr

Kleiner Hinweis: Zur Vereinfachung haben wir den Passwortschutz unter dem Button "Arbeitspläne" entfernt. Wenn Sie den Plan Ihres Kindes z.B. nicht ausgedruckt haben, ist ein häufigerer Zugriff nun einfacher möglich.

 

letzte Aktualisierung: 23.03.2020, 12:30 Uhr

Aktion der Woche: Die Gucklöcher eurer Mitschülerinnen und Mitschüler findet ihr nun unter dem Button Aktuelles (Aktuelle Informationen 19/20). Ihr könnt auch hier klicken.

 

letzte Aktualisierung: 23.03.2020, 8:45 Uhr

Aktualisierung Notbetreuung

Liebe Eltern!

Das Schulministerium NRW hat wichtige Änderungen und Ergänzungen in Bezug auf die Notbetreuung  der Schulkinder vorgenommen. Sie gelten ab Montag, 23.03.2020.

Hier die Änderungen und Ergänzungen im Überblick:

 

Anspruch

Eine Notbetreuung ist unabhängig von der beruflichen Situation des anderen Elternteils oder Partners/Partnerin möglich, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet werden kann. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken Sie immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Soziale Kontakte, auch bei Kindern, sollen soweit wie möglich eingeschränkt werden. Nehmen Sie die Notbetreuung also nur in Anspruch, wenn diese in jedem Fall benötigt wird. Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten, die in kritischen Infrastrukturenarbeiten und dort unabkömmlich sind (Unabkömmlichkeitsbescheinigung des Arbeitgebers erforderlich).

 

Zeitlicher Umfang

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung wird deutlich ausgeweitet. Somit kann die Notbetreuung an sieben Tagen in der Woche (also auch samstags und sonntags) und in den Osterferien an allen Wochentagen –  mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag – in Anspruch genommen werden.

 

Notbetreuung auch für Kinder, die nicht in der OGGS oder in der Schule von acht bis eins angemeldet sind

 

Die Notbetreuung  wird auch nachmittags für Kinder gewährleistet, die nicht in der Offenen Ganztagsschule oder in der Übermittag-Betreuung angemeldet sind, sofern die Voraussetzungen der Eltern/Erziehungsberechtigten vorliegen.

Nutzen Sie folgende Antragsformulare und schicken Sie sie bitte an den Schulträger (notbetreuung@ibbenbueren.de) und an die Schule (albert-schweitzer-gs-ibb@t-online.de):
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Weiterführende Informationen des Schulministeriums zum Thema `Corona` unter: KLICK

Herzliche Grüße

Heike Schöpper, Schulleiterin                Frank Heinzel, Konrektor

 

letzte Aktualisierung: 20.3.2020, 10:00 Uhr

Da das tägliche Bewegen für alle Kinder wichtig ist und zurzeit kein Sportunterricht und keine Angebote im Sportverein vorhanden sind, könnte folgendes Angebot eine willkommene Abwechslung bieten:

Alba Berlin (Basketball Verein, www.albaberlin.de) startet eine tägliche Sportsstunde für Kinder. 

(https://www.morgenpost.de/sport/alba/article228716033/Alba-Berlin-startet-taegliche-digitale-Sportstunde-fuer-Kinder.html)

Jeden Tag gibt es eine digitale Schulstunde (45 Minuten) Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen zu Hause. Von Montag bis Freitag will Alba auf seinem Youtube-Kanal unter

www.youtube.com/albaberlin

ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche im Kita- (9 Uhr), Grundschul- (10 Uhr) und Oberschul-Alter (11 Uhr) anbieten. Die
erste Sendung lief am Mittwoch um 10 Uhr für Kinder im Grundschulalter.

Es werden Bewegungstipps von Albas Fitness-Experten und Yoga-Trainern gezeigt, bei denen die Kinder zu Hause mitmachen können. Jugendtrainer stellen Sport- und Basketballwissen vor und verbinden dieses mit Aufgaben aus anderen Schulfächern wie Biologie, Mathematik oder Musik. Auch Alba-Profis, andere Gäste und für die Kleinsten das Maskottchen Albatros werden in die Sendung zugeschaltet oder besuchen das Studio. Täglich werden den Kindern Aufgaben gestellt und Challenges gestartet, bei denen die Kinder untereinander und gegen die Moderatoren antreten können.
 

letzte Aktualisierung, 19.3.2020, 11:00 Uhr

Aktion der Woche:

Wir möchten an dieser Stelle eine kleine, freiwillige Aktion starten: Alle Kinder, die noch Zeit und Lust haben, zusätzlich zum Arbeitsplan eine Aufgabe zu erledigen, können ein "Guckloch" herstellen. Dafür müsst ihr vorher ein Buch lesen, einen Text vorgelesen bekommen oder ein Hörbuch/Hörspiel zum Text hören. Ein "Guckloch" ist - wie ein Schaufenster - ein kleines Buch zum Buch. Es bietet einen Blick in den Text, zeigt was dir an diesem Text besonders wichtig ist und wie du ihn bewertest. Das "Guckloch" kann einfach aus einem DIN-A4-Blatt hergestellt werden. Eine Vorlage und eine Erklärung (für dich und deine Eltern) findest du, wenn du auf das Bild oder hier klickst.

 

Also, habt ihr Zeit und Lust mitzumachen? Unsere Aktion startet heute und endet am Freitag, dem 27.3.2020. Schickt uns ein Foto von eurem "Guckloch" an die E-Mail-Adresse assibb@web.de und vielleicht veröffentlichen wir es auf unserer Homepage.

Wir freuen uns schon auf eure Ergebnisse!

 

 

 

 

letzte Aktualisierung; 19.3.2020, 10 Uhr

Die Internetseite klick-tipps bietet interessante Informationen/Links zum Thema Coronavirus in kindgerechter Sprache. Schauen Sie sich die Seiten doch mal an und entscheiden, ob es für Ihre Kinder geeignet ist: Bitte hier klicken.

 

letzte Aktualisierung: 19.3.2020, 9:30 Uhr

Kleiner Hinweis zum Digitalen Lernen:

In den Arbeitsplänen der Klassen ist die Lernapp "Anton" mit passenden Übungen integriert. Alle Kinder haben dafür das Passwort und bereits im Unterricht damit gearbeitet. Die Lernapp "Anton" ist sowohl mit PC, Laptop, Tablet als auch dem Smartphone nutzbar.

 

letzte Aktualisierung: 18.3.2020, 10: 22 Uhr

Herr Stegemann, Diplom-Sozialpädagoge von der ev. Jugendhilfe möchte Ihnen auch weiterhin in Erziehungsfragen "Beratung in Grundschulen" (BIG) anbieten. Unter der Nummer 0160/8979246 können sie montags bis freitags von 10-16 Uhr einen Termin mit ihm absprechen. Die Beratung erfolgt ebenfalls telefonisch.

 

letzte Aktualisierung: 17.3.2020, 9:38 Uhr

Wir hoffen, dass das Herunterladen der Arbeitspläne geklappt hat. Falls es Schwierigkeiten gibt oder Sie den Benutzernamen/das Passwort nicht haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an: assibb@web.de

 

letzte Aktualisierung: 16.3.2020, 13:21 Uhr

Unter dem Button Arbeitspläne finden Sie nun den Arbeitsplan für den Jahrgang Ihres Kindes. Mit einem Klick darauf, können Sie ihn öffnen und ausdrucken. Der Button ist passwortgeschützt. Sie benötigen dafür einen Benutzernamen und ein Passwort. Diese haben wir den Elternvertretern über die Schulpflegschaftsvorsitzende zukommen lassen. Falls Sie den Benutzernamen/das Passwort nicht haben, können Sie es auch bei uns erfragen oder andere Eltern fragen, die es haben. Es ist für alle Jahrgangsstufen gleich.

Alle wichtigen Informationen sind in dem Dokument enthalten. Die Bearbeitung der Pläne ist für alle verbindlich. Wenn Sie Fragen haben, dürfen Sie sich gerne bei uns melden. Am morgigen Dienstag, den 17.3.2020 sind wir in der Zeit von 8:00 - 12:30 Uhr in der Schule erreichbar. In der darauf folgenden Zeit beachten Sie bitte die angegebenen Sprechzeiten der Lehrkräfte.

 

letzte Aktualisierung: 16.3.2020, 11:40 Uhr

 

Die Lehrkräfte würden Ihnen gerne telefonische Sprechzeiten anbieten, wenn Sie Rückfragen oder Gesprächsbedarf haben. Diese haben wir nachfolgend aufgelistet. Da die Lehrkräfte am Montag, den 16.3. und Dienstag, den 17.3.2020 Anwesenheitspflicht in der Schule haben, gelten die unten genannten Sprechzeiten ab Mittwoch, den 18.3.2020.

 

Frau Stallo/Frau Hackmann (Klassenlehrerin 1a/Lehreranwärterin): dienstags von 10 - 12 Uhr und donnerstags von 14 - 16 Uhr. Die Telefonnumern von Frau Stallo und Frau Hackmann werden über die Klassen-Whatsapp-Gruppe mitgeteilt.

Frau Hoppe (Klassenlehrerin 1b):  dienstags von 10 - 12 Uhr und donnerstags von 14 - 16 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Schmedt (Klassenlehrerin 2a):  dienstags von 9 - 11 Uhr und donnerstags von 15 - 17 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Ziegeler (Klassenlehrerin 2b):  dienstags von 10 - 12 Uhr und donnerstags von 15 - 17 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Vogt (Klassenlehrerin 2c):  montags von 9 - 11 Uhr und donnerstags von 15 - 17 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Güttler (Klassenlehrerin 3a):  dienstags von 9  - 11 Uhr und donnerstags von 18 - 20 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Vieth (Klassenlehrerin 3b):  dienstags von 9  - 11 Uhr und donnerstags von 16 - 18 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Kortkamp (Klassenlehrerin 4a):  dienstags von 10 - 12 Uhr und donnerstags von 14 - 16 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Wagner (Klassenlehrerin 4b):  dienstags von 10 - 12 Uhr und donnerstags von 14 - 16 Uhr unter ihrer bekannten Privatnummer

Frau Schöpper/Herr Heinzel: Uns erreichen Sie weiterhin über die Schulnummer 05451/3414 und unter den E-Mail-Adressen:

assibb@web.de oder albert-schweitzer-gs-ibb@t-online de (Frau Schöpper) oder aschweitzer.konrektor@gmx.de (Herr Heinzel)

 

letzte Aktualisierung: 16.3.2020, 7:36 Uhr

 

In besonderen Fällen wird für Kinder ein Not-Betreuungsangebot in einer Betreuungseinrichtung bzw. in der Offenen Ganztagssschule ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

Beide Eltern arbeiten - oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet - in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist, und diesen Eltern ist es nicht möglich, eine Alternativbetreuung ihrer Kinder zu organisieren. Zu den Arbeitsbereichen gehören alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsvorsorge und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Um die Notfallbetreuung der Offenen Ganztagsschule/Schule von acht bis eins in Anspruch nehmen zu können, müssen die betroffenen Eltern einen Antrag beim zuständigen Schulträger - also dem Fachdienst Schulen und Sport - stellen. Mit der Antragstellung ist eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber für beide Elternteile bzw. für einen Elternteil bei Alleinerziehenden vorzulegen.

Um die Notfallbetreuung der Offenen Ganztagsschule/Schule von acht bis eins in Anspruch nehmen zu können, müssen die betroffenen Eltern einen Antrag beim zuständigen Schulträger - also dem Fachdienst Schulen und Sport stellen. Mit der Antragstellung ist eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber für beide Elternteile bzw. für einen Elternteil bei Alleinerziehenden vorzulegen. Nutzen Sie bitte hierfür bitte die E-Mail-Adresse: notbetreuung@ibbenbueren.de.

Das Antragsformular erhalten Sie in Ihrer Offenen Ganztagsschule/Schule von acht bis eins oder auf der Internetseite der Stadt Ibbenbüren. Sie können es auch hier herunterladen. Im Anschreiben Notfallkinderbetreuung erhalten Sie noch vertiefende Informationen.

 

Anschreiben Notfallkinderbetreuung

Antrag Notfallkinderbetreuung

 

letzte Aktualisierung: 13.3.2020, 16:48 Uhr

 

Liebe Eltern der Albert-Schweitzer-Schule,

hiermit möchten wir Sie über den aktuellen Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich informieren und zuerst die wichtigsten Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW), die uns am Freitag, den 13.3.2020 per E-Mail um 13:33 Uhr erreicht hat, übermitteln.

 

1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Übergangsregelung: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.3.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

2. Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebs darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden.

 

Für unsere Schule bedeutet das konkret:

Übergangsregelung:

- Alle Eltern, die für Montag, den 16.3. und/oder Dienstag, den 17.3.2020 keine Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind finden konnten, melden dieses bitte am Montag, den 16.3.2020 in der Zeit von 7:25 Uhr bis 7:55 Uhr per Telefon (05451/3414) zur Betreuung an. Es findet in der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung statt. Benötigen Sie darüber hinaus eine Betreuung  für diese beiden Tage in der Offenen Ganztagsschule, so informieren Sie uns bitte darüber während des Telefonats.

Not-Betreuungsangebot:

- Alle Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten und ein

Not-Betreuungsangebot benötigen, informieren die Schule bitte ebenfalls am Montag, den 16.3.2020 in der Zeit von 7:25 Uhr bis 12:00 Uhr, damit die Bildung eines Not-Betreuungsangebots ab Mittwoch, den 18.3.2020 geplant und gewährleistet werden kann.

Lernen von zu Hause:

- Die Lehrerinnen unserer Schule haben am heutigen Freitag ihren Kindern Arbeitshefte und Schulbücher mit nach Hause gegeben, damit die Schüler auch von zu Hause aus eine Möglichkeit haben, Aufgaben zu erledigen. Die Lehrerinnen erstellen bis Montagmittag Arbeitspläne für die jeweiligen Klassen, aus denen Sie (und ihre Kinder) entnehmen können, was im häuslichen Umfeld erledigt werden kann.

Die Arbeitspläne für die jeweilige Jahrgangsstufe können Sie ab Montag, den 16.3.2020 um 15 Uhr auf unserer Homepage einsehen.

Aktuelle Informationen:

- Auf dieser Homepage werden wir Aktualisierungen vornehmen, wenn wir neue Informationen erhalten. Der Stand der letzten Aktualisierung wird jeweils vermerkt.

Fragen:

- Falls Sie wichtige Fragen haben, können Sie uns eine E-Mail zukommen lassen.

Die E-Mail-Adresse lautet:

assibb@web.de

 

Bitte bleiben Sie gesund!

 

Heike Schöpper (Schulleiterin)        Frank Heinzel (stellvertr. Schulleiter)

 

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der

Albert-Schweitzer-Schule Ibbenbüren.

 

Primarstufe

Offene Ganztagsschule

Schillerstraße 11, 49477 Ibbenbüren

Tel. Schule: 05451/3414, Fax: 745609

E-Mail Sekretariat: sekretariat-a-schweitzer@osnanet.de

E-Mail Schulleiterin: albert-schweitzer-gs-ibb@t-online.de

 

Tel. OGGS: 05451/5439703, Fax: 5439704

E-Mail OGGS: oggs.a-schweitzer@gmx.de

 

Schulleiterin:                Heike Schöpper

stellv. Schulleiter:         Frank Heinzel 

Sekretärin:                   Christel Jung, täglich 7:45 - 12:30 Uhr         

Hausmeister:                 Christian Skiba   

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?