Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich willkommen auf der Homepage der

Albert-Schweitzer-Schule Ibbenbüren.

Primarstufe

Offene Ganztagsschule

Schillerstraße 11, 49477 Ibbenbüren

Tel. Schule: 05451/3414, Fax: 745609

 

E-Mail Sekretariat: albert-schweitzer-schule@ibbenbueren.de

 

E-Mail Schulleiterin: albert-schweitzer-gs-ibb@t-online.de

 

Tel. OGGS: 05451/5439703, Fax: 5439704

E-Mail OGGS: oggs.a-schweitzer@gmx.de

  

Schulleiterin:                Heike Schöpper

stellv. Schulleiter:         Frank Heinzel 

Sekretärin:                   Lena Kiwitz, täglich 8:00 - 12:00 Uhr         

Hausmeister:                 Christian Skiba   

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (u.a. zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich)

 

Letzte Aktualisierung: 19.02.21, 13:30 Uhr

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass wir Ihre Kinder ab der nächsten Woche wieder wechselweise sehen und unterrichten können. Wir haben noch mal die neuesten Informationen zusammengefasst. Die Klassenlehrerinnen leiten diesen Brief auch an alle Eltern per E-Mail weiter. Hier ist dieser aber auch noch einmal als PDF-Datei hinterlegt:

Elternbrief vom 19.2.2020

 

Letzte Aktualisierung: 16.02.21, 10:00 Uhr

Liebe Eltern,

hier finden Sie den aktuellen Elternbrief zum Start des Wechselunterrichts am 22.02.2021. Ebenfalls haben wir hier die Anmeldeformulare für die Notbetreuung hinterlegt.

Elternbrief

Anmeldeformular für OGGS- und VL-Kinder

Anmeldeformular für Kinder ohne Betreuungsvertrag

 

Letzte Aktualisierung: 11.02.21, 18.30 Uhr

 

Liebe Eltern,

die angekündigte Schulmail ist angekommen. Darin wird bestätigt, dass die Grundschulen am 22. Februar 2021 wieder öffnen und mit einem Wechselmodell beginnen.

Wir informieren Sie zeitnah zu Beginn der kommenden Woche über die Rahmenbedingungen und die detaillierte Umsetzung an unserer Schule. Hierzu sind noch Abstimmungen mit unserer Schulkonferenz, dem Lehrerkollegium, der OGGS und dem Schulträger nötig.

In der nächsten Woche findet vom 15.-19.02.2021 noch weiterhin das Distanzlernen statt. Infos zum Erhalt der Materialien, zum Austausch mit den Lehrern und zur Rückgabe von fertigen Arbeitsplänen teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen wieder gesondert mit.

Vom 15.02. - 19.02.21 wird eine Betreuung in der Schule angeboten. Wenn Sie die Betreuung wahrnehmen müssen, füllen Sie bitte das unten stehende Formular schnellstmöglich aus und schicken es an folgende Adresse:

assibb@web.de oder albert-schweitzer-schule@ibbenbueren.de

 Formular

Liebe Eltern, sollten Sie Fragen haben, dürfen Sie sich gerne bei uns melden.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihre Kinder bald wieder in der Schule begrüßen dürfen!

 

Herzliche Grüße 

Heike Schöpper

 

 

Letzte Aktualisierung: 11.02.21, 10.45 Uhr

Anmeldung zur Notbetreuung vom 15.02. - 19.02.21     Formular

 

Letzte Aktualisierung: 11.02.21, 9.00 Uhr

Liebe Eltern,                                    

am gestrigen Abend hat unsere Schulministerin Frau Gebauer in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass die Grundschulen ab dem 22. Februar 2021 wieder geöffnet werden und mit einem Wechselmodell starten. Genauere Informationen dazu sollen die Schulen noch am heutigen Tag in einer Schulmail erhalten. Sobald uns diese Mail vorliegt, werden wir Sie über die Homepage und die Klassenverteiler über konkrete Maßnahmen und Absprachen informieren. 

Für den Distanzunterricht in der nächsten Woche (15.-19.02.2021) erhalten die Kinder die Arbeitspläne und Lernmaterialien wie gewohnt von ihren Lehrern und Lehrerinnen. Infos zum Erhalt der Materialien, zum Austausch mit den Lehrern und zur Rückgabe von fertigen Arbeitsplänen teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen wieder gesondert mit.

Herzliche Grüße

Heike Schöpper

 

 

Letzte Aktualisierung: 9.2.21, 9:00 Uhr

Hier könnt ihr sehen wie schön unser Schulhof mit weißem Winterkleid aussieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 28.01.2021, 9.35 Uhr

Liebe Eltern,

auf der Homepage des Schulministeriums NRW teilte Frau Gebauer am 26.01.2021 Folgendes mit:Der Distanzunterricht an den Schulen in Nordrhein-Westfalen wird bis zum 12. Februar fortgeführt. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 sowie für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Betreuungs- oder Unterstützungsbedarf wird weiterhin eine pädagogische Betreuung aufrechterhalten.“

Wie erwartet findet also in dieser Zeit weiterhin Lernen auf Distanz statt mit dem Angebot einer Betreuung in der Schule. Falls Sie die Betreuung dringend benötigen, füllen Sie bitte das Formular  bis Freitag, 29.01.2021 aus.

Notbetreuung: Formular

Schicken Sie es per Mail an folgende Adresse: assibb@web.de oder albert-schweitzer-schule@ibbenbueren.de

Das bedeutet: Die Kinder bekommen weiterhin Arbeitspläne und Lernmaterialien von ihren Lehrern. Hinweise dazu sind wie gewohnt in den Arbeitsplänen und Padlets aufgeführt. Infos zur Aufbereitung der Lernaufgaben, zum Erhalt der Materialien, zum Austausch mit den Lehrern und zur Rückgabe von fertigen Arbeitsblättern teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen wieder gesondert mit.

 

Hier noch zwei weitere wichtige Hinweise

Bewegliche Ferientage:

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir ab dem 15.02.2021 wieder mit dem Präsenz-unterricht starten dürften! Das kann jetzt natürlich noch nicht entschieden werden, da die weitere Entwicklung abgewartet werden muss. Wenn Unterricht in der Schule dann aber wieder möglich ist, hätten die Kinder eigentlich direkt schulfrei aufgrund der beiden beweglichen Ferientage (Rosenmontag, 15.02. und „Veilchendienstag“, 16.02.).

Wahrscheinlich möchten aber die Kinder am Montag wieder in die Schule kommen. Deshalb haben wir gemeinsam mit anderen Ibbenbürener Grundschulen nach einer Lösung gesucht.

Die beweglichen Ferientage sollen zwar nicht wegfallen, dürfen aber verlegt werden. Somit hat unsere Schulkonferenz am 27.01.2021 einstimmig beschlossen, die beiden freien Tage vorzuziehen auf den 11. und 12. Februar. Dann hätten die Kinder an diesen beiden Tagen offiziell schulfrei und bekommen keine Lernaufgaben für zuhause. Das wird die Kinder sicherlich freuen und sie können ab dem 15.02. wieder zur Schule kommen, sofern Präsenzunterricht stattfinden darf. Wir hoffen, dass wir Ihnen und Ihren Kindern mit dieser Lösung entgegenkommen. Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Schule.

IServ:

Wir möchten nochmal daran erinnern, dass es unbedingt erforderlich ist, dass die Eltern die Einverständniserklärungen für die Nutzung der Schulplattform der Schule zukommen lassen. Die Einverständniserklärung ist nicht ausschließlich für die Teilnahme an Videokonferenzen erforderlich, sondern für die grundsätzliche Nutzung aller Module (E-Mail…).

 

Liebe Eltern, wir alle müssen noch geduldig sein und viele Einschränkungen hinnehmen.

Lassen Sie uns gemeinsam das Beste daraus machen!

Ich bedanke mich für den engagierten Einsatz der Kinder, Eltern und Lehrer*innen, die vielen positiven Rückmeldungen sowie die tolle Zusammenarbeit!

 

Herzliche Grüße und bitte bleiben Sie alle gesund!

Heike Schöpper

 

Letzte Aktualisierung: 21.1.2021, 15:15 Uhr

Letzte Woche kam ein großes Paket in der Schule an: Darin waren ganz viele tolle, bunte Spielsachen! Sie sind für die Klassen unserer Schule. Bezahlt hat diese der Förderverein. Wir finden das ist eine tolle Aktion und wir sagen schon mal "Vielen Dank". Wir freuen uns, wenn ihr wieder in der Schule seid. Dann könnt ihr die Spielsachen eurer Klasse ausprobieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 20.1.2021, 13:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir ab sofort die Lernplattform „IServ“ an unserer Schule nutzen dürfen.

 

IServ ist eine Plattform, welche die digitale und schulorganisatorische Kommunikation zwischen Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern und Eltern ermöglicht. Sie beinhaltet hilfreiche Angebote wie z.B. E-Mail-Kommunikation, Videokonferenzen uvm..Deshalb möchten wir Sie bitten, auch lhr Kind dort anzumelden.

Die Klassenlehrinnen haben Ihnen die notwendigen Informationen per E-Mail zukommen lassen.

Wir benötigen von Ihnen nun 2 Einverständniserklärungen:

Am einfachsten ist es, Sie machen ein Foto mit dem Smartphone (oder Sie scannen die beiden Seiten ein) und schicken die Datei dann an folgende E-Mail-Adresse: frank.heinzel@ass.schule zurück. Es reicht, wenn Sie die beiden Seiten mit den Unterschriften zuschicken! Sie können es uns auch per Post zukommen lassen oder in den Schulbriefkasten schmeißen. Wenn Sie keinen Drucker haben, können Sie das Blatt auch bei uns in der Schule erhalten und direkt ausfüllen.

Falls Sie Rückfragen oder Probleme bei der Nutzung haben, können Sie mich (Frank Heinzel) vom 20.1. bis 22.1.2021 und in der Woche vom 25.1.- 29.1.2021 jeden Tag in der Zeit von 12 bis 14 Uhr unter der Rufnummer 05451/3414 erreichen. Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen kann.

 

Letzte Aktualisierung: 13.01.2021, 12:50 Uhr

Liebe Eltern der Albert-Schweitzer-Schule,

hier finden Sie einen weiteren Elternbrief zur Schulschließung und das neue Antragsformular zur Notbetreuung.                        

 

Elternbrief

Anmeldung zur Notbetreuung ab 18.01.2021

 

Letzte Aktualisierung: 07.01.2021, 14:45 Uhr

Liebe Eltern,

ich hatte Ihnen bereits gestern mitgeteilt, dass der Präsenzunterricht laut Pressekonferenz ab sofort bis zum 31.01.2021 ausgesetzt wird. Eine offizielle Mail des Schulministeriums bestätigt nun die Informationen des gestrigen Tages und weist auf die konkrete Umsetzung hin.

In der Mail werden alle Eltern erneut aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Weiterhin heißt es:

„Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“

 Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. 01.2021 ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 bis 6 an, die nach Erklärung ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können.

Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.

Sollten Sie also einen Betreuungsbedarf haben, füllen Sie bitte die Anmeldung zur Notbetreuung aus und senden Sie diese bitte bis morgen an folgende E-Mail-Adresse: assibb@web.de oder albert-schweitzer-schule@ibbenbueren.de

Wir haben uns entschieden, die Abfrage zuerst nur für die nächste Woche durchzuführen, damit Sie in Ruhe die Betreuungsmöglichkeiten prüfen können und Zeit für ein Klärungsgespräch mit Ihrem Arbeitgeber haben. Am Freitag, den 15.01.2021 werden wir Ihnen einen weiteren Bogen zur Anmeldung für die Wochen vom 18.01. – 29.01.2021 per E-Mail zukommen lassen.

 

Am Montag, den 11.01.2021 beginnen wir mit dem Distanzunterricht. Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen alle wichtigen Informationen zur Umsetzung per E-Mail mitteilen. Schauen Sie auch regelmäßig auf unsere Schulhomepage. Hier informieren wir Sie rechtzeitig über die weiteren Vorgaben der Landesregierung.

 

Lassen Sie uns gemeinsam hoffen, dass wir alle gesund bleiben und bald wieder zu einem weitgehend gewohnten Schulalltag zurückkehren können!

Sollten Sie Fragen haben, dürfen Sie sich selbstverständlich mit uns in Verbindung setzen.

Passen Sie gut auf sich auf!

Herzliche Grüße

Heike Schöpper                                        Anmeldung zur Notbetreuung

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 06.01.2021, 19:20 Uhr

Liebe Eltern,                                                                                          

ich hoffe, dass Sie gut ins neue Jahr gekommen sind. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesundes und glückliches  Jahr 2021! Leider müssen wir das neue Jahr mit noch starken Einschränkungen im Schulbetrieb beginnen.

Unsere Schulministerin hat heute in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass bis Ende Januar für alle Jahrgänge und Schulformen Distanzunterricht stattfindet. Alle Eltern werden aufgerufen, ihre Kinder möglichst zu Hause zu betreuen. Eine Notbetreuung wird für die Jahrgänge 1-6 angeboten, genauere Informationen dazu liegen noch nicht vor.

Detaillierte Ausführungen zu den neuen Vorgaben und zum aktuellen Stand erhalten die Schulen am Donnerstag, 07.01.2021 im Laufe des Tages per Mail vom Schulministerium. Sobald uns diese Mail vorliegt, werden wir Sie über die Homepage und die Klassenverteiler über konkrete Maßnahmen und Absprachen informieren.

Ich hoffe sehr, dass wir bald wieder zu einem gewohnten Schulalltag zurückkehren können.

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

Heike Schöpper

 

 

Letzte Aktualisierung: 17.12.2020, 13:00 Uhr

Neuigkeiten und Fotos aus Namibia

Obwohl wir dieses Jahr keinen St.-Martinsumzug an unserer Schule durchführen konnten, haben wir, wie jedes Jahr, zu einer Spendenaktion für unserer Partnerschule in Namibia aufgerufen. Die Spendenbereitschaft war sehr hoch und somit kam ein Spendenbetrag in Höhe von 837€ zustande. Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung. Wir haben nun auch eine Rückmeldung und Fotos aus Namibia erhalten. Für das erhaltene Geld will die Partnerschule das Schulgartenprojekt noch erweitern. Es sollen mehr Beete mit Beschattung und Bewässerung angelegt werden.

Mehr Informationen und Fotos gibt es, wenn man hier klickt.

 

Letzte Aktualisierung: 17.12.2020, 10:33 Uhr

Schülerbeförderung nach der OGS

Sehr geehrte Eltern,

ab dem kommenden Schulhalbjahr soll für die Schülerinnen und Schüler , die einen Anspruch auf eine Schulwegjahreskarte haben und morgens mit dem Bus zur Schule fahren auch nachmittags in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr eine zusätzliche Busverbindung eingerichtet werden. Daher bitte ich Sie, den Bogen (bitte anklicken) spätestens bis zum 11.01.2021 in der Schule abzugeben oder direkt an den Fachdienst Schulen und Sport, Frau Lindemann weiterzuleiten.

 

Letzte Aktualisierung: 14.12.2020, 08:31 Uhr

 Liebe Eltern,

es gelten folgende Regelungen ab Montag, den 14. Dezember 2020, unverändert:

 Die Schulen bleiben geöffnet, die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schulpflicht besteht weiterhin und der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember 2020, statt. Für die Klassen 1-7 ist den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen freigestellt.

Einige Eltern haben uns bereits zurückgemeldet, dass Ihre Kinder schon ab Morgen nicht mehr am Präsenzunterricht teilnehmen. Diese Kinder werden selbstverständlich bis Freitag mit Unterrichtsmaterialien versorgt. 

Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen mitteilen, wie die Rückmeldungen zu den Pflichtaufgaben nun aufgrund der neuen Situation erfolgen sollen.

Ebenfalls werden sie Ihnen per E-Mail mitteilen, wann fehlende Arbeitshefte, Bücher, Turnbeutel und Kopiervorlagen abgeholt werden können.

Bitte klingeln Sie am Verwaltungsbereich, wenn Sie die Unterlagen abholen.

Elternbriefe finden Sie weiterhin auf der Homepage.

Ich hoffe, dass wir an alles gedacht haben. Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenlehrerinnen und die Schulleitung selbstverständlich zur Verfügung.

Ich wünsche uns allen, dass wir gut durch diese besondere Zeit kommen und dass wir alle gesund bleiben!

Herzliche Grüße

Heike Schöpper

 

 

Letzte Aktualisierung: 11.12.2020, 15:05 Uhr

Liebe Eltern der Albert-Schweitzer-Schule,

heute Mittag teilte Ministerpräsident Laschet bereits in der Presse mit, dass die Präsenzpflicht an den Schulen aufgehoben wird.

Vom Schulministerium haben wir nun folgende Informationen zu diesem Beschluss erhalten:

„Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben sich insgesamt noch nicht als ausreichend erwiesen. Dies ist der Grund, warum die bisherigen Regelungen im Rahmen eines Lockdowns vorübergehend auszuweiten sind. Mit weiteren Kontakteinschränkungen und Einschnitten auch bei Wirtschaft und Handel sowie im privaten Umfeld muss die Anzahl der Neuinfektionen deutlich gesenkt werden. Und auch die Schulen sollen sich jetzt an dieser Strategie der konsequenten Kontaktreduktion mit angemessenen Maßnahmen beteiligen. Diese sind eingebettet in eine Gesamtstrategie für die kommenden Wochen.

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen.

Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.“

 

Für unsere Schule gilt folgende Regelung:

Der Unterricht findet vom 14.12. – 18.12.2020 nach Stundenplan statt. Auch die Betreuung im offenen Ganztag wird weiterhin angeboten.

Eltern, die Ihr Kind vom Unterricht befreien lassen möchten, müssen kurzfristig einen schriftlichen Antrag per Mail stellen. Dieser Antrag gilt für die ganze Woche. Ein Wechsel in den Präsenzunterricht ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht mehr möglich.

Kinder, die zu Hause lernen, werden über die bekannten Wege (E-Mail, Arbeitspläne in Papierform, Padlet, Homepage) mit Unterrichtsmaterialien versorgt. Die bearbeiteten Aufgaben müssen der Klassenlehrerin am Ende der Woche zugesandt oder im Briefkasten der Schule hinterlegt werden.

Ebenfalls möchte ich die Eltern der OGGS-Kinder bitten, uns ebenfalls schriftlich mitzuteilen, wenn Sie Ihr Kind nur von der Betreuung im Ganztag abmelden möchten.

Alle Informationen zur Notbetreuung am 07. und 08.01.2021 erhalten Sie in der nächsten Woche in einem gesonderten Schreiben. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf der Homepage.

Ich wünsche Ihnen trotz der momentanen Situation einen schönen 3. Advent!

 Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Heike Schöpper

 

Letzte Aktualisierung: 8.12.2020, 15:00 Uhr

Dieses Jahr war der Nikolaus leider nicht persönlich bei uns. Aber trotzdem bekamen unsere Erstklässler Geschenke!

Wenn du wissen willst warum, klicke bitte hier.

 

Letzte Aktualisierung: 27.11.2020, 13:20 Uhr

Einen schönen Basteltag hatten am Freitag, den 27.11.2020 unsere Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen "Adventsbasteln". Dieses findet jedes Jahr am Freitag vor dem 1. Advent statt. Die Kinder waren zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sehr fleißig und hatten viel Freude. Ein paar schöne Ergebnisse, gibt es beim Klicken auf diesen Satz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 24.11.2020, 13.10 Uhr

Liebe Eltern,                                                                

 

in einer aktuellen Mail vom Schulministerium heißt es: „In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken.“ Hierzu kann ein früherer Start der Weihnachtsferien in NRW in diesem Jahr einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

 

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

 

Um die berufstätigen Eltern nicht weiter zu belasten, findet an diesen zwei Tagen in der Schule eine Notbetreuung statt, soweit Bedarf besteht. Der zeitliche Umfang der Notbetreuung umfasst die Stunden des Stundenplans. Die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule kann danach wie gewohnt stattfinden.

 

Dazu steht Ihnen ein Formular für die Anmeldung zur Verfügung. Wenn Sie die Betreuung am 21. und 22. Dezember benötigen, füllen Sie das Formular bitte aus und geben es bis zum 07. Dezember 2020 in der Schule ab.

 

Mit freundlichen Grüßen

Heike Schöpper

 

Das Antragsformular finden Sie hier:

Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020

 

Letzte Aktualisierung: 11.11.2020, 15:25 Uhr

Sankt Martin in Corona-Zeiten... Spendenbereitschaft war enorm

Leider mussten wir in diesem Jahr unser Martinsfest aufgrund der Corona-Pandemie absagen. Den Kindern der Klasse 1a war es aber trotzdem wichtig, ihr Licht mit anderen Menschen zu teilen. Sie bastelten mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wagner und unserer Bundesfreiwilligen Marie Köchling Laternen und trugen am heutigen Tag ihr Licht durch die Siedlung. Zu Hause stellen sie ihre Laternen ins Fenster. So können auch die Schüler der Albert-Schweitzer-Schule gerade in dieser schwierigen Zeit die Welt ein klein wenig heller gestalten.

Die schönen Laternen könnt ihr hier bewundern:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber nicht nur mit den Laternen wurde die helle Botschaft von St. Martin verbreitet... Bemerkenswert war in diesem Jahr die Spendenbereitschaft unserer Elternschaft für unsere Partnerschule in Namibia. Es wurde von den Eltern über 822€ gespendet.

Liebe Eltern, dafür danken wir Ihnen von Herzen!!!

Alle Kinder der Schule durften sich heute noch in der Frühstückspause über einen Stutenkerl freuen, der vom Förderverein organisiert wurde.

 

 

Letzte Aktualisierung: 07.10.2020, 11:10 Uhr

Schulanmeldungen zum Schuljahr 2021/22 an der Albert-Schweitzer-Schule

Liebe Eltern der kommenden Schulneulinge,

Kinder, die im Zeitraum vom 01.10.2014 bis zum 30.09.2015 geboren wurden, werden zum 01.08.2021 schulpflichtig.

 

Die Schulanmeldungen der Kinder werden am Mittwoch, 04.11.2020 und Donnerstag, 05.11.2020 entgegengenommen.

 

In folgenden Kindertagesstätten hängen bereits Terminlisten aus: Tobias-Bewegungskindergarten, Familienzentrum Kinderland am Wittenbrink und Familienzentrum Pusteblume.

Die Eltern der anderen Kindertagesstätten vereinbaren bitte einen Termin telefonisch mit uns unter 05451-3414.

 

 

Falls Sie am vereinbarten Termin verhindert sein sollten, melden Sie sich bitte auch telefonisch rechtzeitig ab.

 Bitte bringen Sie Ihr Kind, eine Geburtsurkunde, das ausgefüllte Stammblatt und eine Kopie des Impfausweises zum Anmeldetermin mit.

 Denken Sie bitte an eine Mund-Nasen-Bedeckung und dass jedes Kind nur von einem Elternteil begleitet werden kann.

 

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020, 15:30 Uhr

Heute, am 30.9.2020, hatte unsere nette Sekretärin Frau Jung ihren letzten Arbeitstag an unserer Schule. 14 Jahre war sie an der Albert-Schweitzer-Schule tätig und unterstützte das Lehrerkollegium, nahm Anrufe der Eltern an, half den Schülerinnen und Schülern unserer Schule bei kleinen oder großen Wehwehchen und vieles mehr ...

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Heute wurde Frau Jung übrigens mit einer richtigen Rikscha von der Schule abgeholt. Hier ist das Beweisfoto:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 29.9.2020, 15:00 Uhr

 

Am Montag konnten wir diesen tollen Regenbogen an unserer Schule entdecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 15.09.2020, 14.20 Uhr

 

Gerne stellen wir Ihnen unsere Schule vor!

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,

Sie möchten unsere Räumlichkeiten und das Schulprofil der Albert-Schweitzer-Schule kennen lernen?

Dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei uns.

Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen.

 

Letzte Aktualisierung: 21.08.2020, 10.45 Uhr

Kreis Steinfurt sieht gelb

„Kreis Steinfurt sieht gelb“ ist das offizielle Motto einer im Kreis durchgeführten Verkehrssicherheitsaktion zum Schulbeginn. Partner der Aktion sind der Kreis Steinfurt, die Kreispolizei, die Kreisverkehrswacht, das Kreisschulamt, Radio RST sowie Schmitz Cargobull – The Trailer Company.
Die Schulneulinge bekommen gelbe Schirmmützen, damit sie im Straßenverkehr gut gesehen werden und besondere Beachtung finden. Vom ADAC gesponserte gelbe Sicherheitswesten erhalten die Kinder ebenfalls. Große Transparente im Straßenverkehr weisen alle Verkehrsteilnehmer auf den Schulbeginn hin und es werden Flyer mit Tipps für den sicheren Schulweg an die Eltern verteilt.

Auch wir haben in diesem Schuljahr wieder mitgemacht und wurden in Sachen Verkehrssicherheit aktiv. Zusammen mit der Kreispolizei führten die Viertklässler Geschwindigkeitskontrollen in der Nähe unserer Albert-Schweitzer-Schule durch. Ertappte „Raser“ bekamen dabei einen gelben „Denkzettel“ mit einem nach unten gekippten Daumen, vorbildliche Autofahrer wurden mit einem gleichfarbigen „Dankzettel“ belohnt, auf dem der Daumen nach oben weist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 20.08.20, 9:50 Uhr

Hier finden Sie  den aktuellen Elternbrief (Ausgabe 17.08.2020)

 

Letzte Aktualisierung: 13.8.20, 14:20 Uhr

Heute wurden unsere neuen Erstklässler an der Albert-Schweitzer-Schule eingeschult. Die Klassenlehrerinnen Frau Wagner (Klasse 1a) und Frau Kortkamp (Klasse 1b) freuten sich über die neuen Schülerinnen und Schüler. Die beiden Klassen erlebten den Gottesdienst und eine kleine Einschulungsfeier getrennt voneinander und mit den notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln wegen der derzeitigen Coronazeit. Die Kinder hatten ihre erste Unterrichtsstunde mit ihren Klassenlehrerinnen und alle (!) sagten, dass sie morgen wieder kommen wollen.

Herzlich willkommen an der Albert-Schweitzer-Schule!

 

Eindrücke von den Einschulungsfeiern:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eindrücke aus den Klassenräumen:

 :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 6.8.2020, 15:30 Uhr

In den folgenden Elternbriefen können Sie die wichtigsten Informationen zum Schulstart ins neue Schuljahr nachlesen. Bitte klicken Sie auf die entsprechende Schulstufe Ihres Kindes.

Klasse 1: Elternbrief zum Schulstart (Stand 6.8.20)

Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4: Elternbrief zum Schulstart (Stand 6.8.20)

 

Sie werden den Elternbrief heute ebenfalls per E-Mail von den Klassenlehrerinnen erhalten.

Wir freuen uns schon auf den Schulbeginn am 12.8.20 (Klasse 2, 3 und 4) und die Einschulung der Erstklässler am 13.8.20!

 

Letzte Aktualisierung: 5.8.2020, 9:00 Uhr

Am Mittwoch, den 12.8.2020 startet das neue Schuljahr für die Klasse 2 - 4 wieder. Unsere neue Erstklässlerinnen und Erstklässler werden ihren ersten Schultag am Donnerstag, den 13.8.2020 haben.

Wir werden in der nächsten Zeit an dieser Stelle weitere Informationen veröffentlichen. Bitte schauen Sie deshalb vor dem Schulbeginn Ihrer Kinder hier wieder vorbei.

Wir wünschen Ihren Kindern und Ihnen sonnige Restferien!

 

Letzte Aktualisierung: 29.06.2020, 11:35 Uhr

Am Freitag, den 26.6.2020 hieß es Abschied nehmen: Die Viertklässler unserer Schule wurden bei einer kleinen Feier auf dem Schulhof verabschiedet. Das Kollegium, Pfarrer Hagemann und Eltern waren gekommen, um gemeinsam mit den Kindern die vergangenen vier Jahre Revue passieren zu lassen. Aber auch in die Zukunft wurde geblickt, denn alle Kinder schrieben einen Wunsch auf einen Zettel und diese wurden mithilfe von Luftballons auf den Weg geschickt ...

Liebe Kinder der 4a und 4b, wir wünschen euch auf diesem Wege noch einmal alles Gute für euren weiteren Lebensweg und hoffen, dass es euch an eurer neuen Schule auch gut gefällt.

 Ein paar Eindrücke könnt ihr hier finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der

Albert-Schweitzer-Schule Ibbenbüren.

 

Primarstufe

Offene Ganztagsschule

Schillerstraße 11, 49477 Ibbenbüren

Tel. Schule: 05451/3414, Fax: 745609

E-Mail Sekretariat: albert-schweitzer-schule@ibbenbueren.de

E-Mail Schulleiterin: albert-schweitzer-gs-ibb@t-online.de

 

Tel. OGGS: 05451/5439703, Fax: 5439704

E-Mail OGGS: oggs.a-schweitzer@gmx.de

 

Schulleiterin:                Heike Schöpper

stellv. Schulleiter:         Frank Heinzel 

Sekretärin:                   Lena Kiwitz, täglich 8:00 - 12:00 Uhr         

Hausmeister:                 Christian Skiba   

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?